Harz Card

Allein, zu zweit, mit der Familie oder mit Freunden – lassen Sie sich von dem unvergleichlichen Erlebnisreichtum des Harzes begeistern. Um die magische Gebirgswelt zu entdecken, haben wir das passende Angebot: Die HarzCard bietet freien Eintritt in über 100 Einrichtungen der Region. 

Egal ob Urlaubsspaß mit der Familie oder eine Zeitreise auf den Spuren des kulturellen Erbes. Mit der HarzCard lässt sich der ganze Reichtum der Region am besten erleben. 

Ihre Vorteile:

 Ein Preis: über 100 Mal freier Eintritt

  • bei durchschnittlicher Nutzung eine Ersparnis von 30-40 %
  • Eine hilfreiche Freizeit-Orientierung mit vielen Ideen.
  • Verschiedene Karten-Editionen für unterschiedliche Anforderungen.
  • Ein kostenlos zur Karte beigelegter Reiseführer.  
Die HarzCard ist in zwei verschiedenen Editionen erhältlich:

 48 Stunden-HarzCard 

  • Die 48 Stunden-Karte wird bei der ersten Nutzung aktiviert und gilt in den darauf folgenden 48 Stunden. 
Die 4 Tages-HarzCard 
  • Die 4 Tages-Karte gilt an 4 frei wählbaren Tagen innerhalb eines Kalenderjahres (jeweils vom 01.01. bis 31.12. eines Jahres).

Aktiviert wird die Karte mit der ersten Nutzung. Bitte beachten Sie, dass die Karte hier von der ersten (täglichen) Nutzung bis 24 Uhr gilt (keine 4 mal 24 Stunden). 

Preise:

48-Stunden-HarzCard

Erwachsene: 29,00 €
Kinder: 19,00 €

4-Tages-HarzCard:

Erwachsene: 51,00 €
Kinder: 31,00 €

 
Die HarzCard ist in zwei verschiedenen Editionen erhältlich:

 48 Stunden-HarzCard 

  • Die 48 Stunden-Karte wird bei der ersten Nutzung aktiviert und gilt in den darauf folgenden 48 Stunden. 
Die 4 Tages-HarzCard 
  • Die 4 Tages-Karte gilt an 4 frei wählbaren Tagen innerhalb eines Kalenderjahres (jeweils vom 01.01. bis 31.12. eines Jahres).

 

 

                           Erwachsene 28,00€           Kinder 19,00€

 

                           Erwachsene 51,00€            Kinder 31,00€


Die Harzer Schmalspurbahnen

Der Harz, Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge, wird in seinem östlichen Teil von einem einzigartigen Schmalspur-Streckennetz durchquert. Mit diesem noch heute fahrplanmäßig mit Dampfverkehr betriebenen Netz wird die zerklüftete Gebirgswelt für den Reiseverkehr erschlossen. Die kleinen Züge mit ihren dampfenden Stahlrössern führen den Reisenden durch tiefen Harzwald, über steile Berge und durch romantische Schluchten, vorbei an ausgedehnten Wiesen und hin zu wunderschönen Ortschaften. Fernab von der Geschäftigkeit des modernen Reiseverkehrs kann man eine Reise in die Vergangenheit einsteigen.

Die Harzer Schmalspurbahnen vereinen mit dem mehr als 140 km langen Streckennetz die Harzquer-, Brocken- und Selketalbahn.

Die Brockenbahn:

Seit Juni 1992 verkehren Züge auch wieder auf den sagenumwobenen Brocken, der mit 1142 Metern höchste Gipfel Norddeutschlands. Ein schönes Stück Arbeit für die rund 700 PS starken Dampfrösser, die als reine Adhäsionsbahnen fahren, also ohne Zahnräder oder ähnliche Hilfsmittel auskommen müssen. Immerhin ist der Brockenbahnhof mit seinen 1125 Höhenmetern der höchstgelegene Bahnhof aller deutschen Schmalspurbahnen und damit ein echtes Muß für jeden Harzbesucher und Eisenbahnliebhaber. Das steilste Streckenstück bewältigt dann die Brockenbahn in ca. 50 Minuten ab Bahnhof Drei Annen Hohne und bietet den Reisenden dabei ein überwältigendes Panorama des Nationalparkes Harz. Gerade auch im Winter ist eine Bahnfahrt im schneereichen Oberharz von besonderem Reiz. Dem Reisenden bieten sich tiefverschneite Tannenwälder, schneeverwehte Hochflächen und bei klarer Bergluft am Brocken läßt sich ein phantastischer Ausblick ins weite Land genießen.

Die Selketalbahn:

Die Selketalbahn ist der romantischste Teil des Schmalspurnetzes und gilt längst als der Geheimtip für Naturfreunde. Die Landschaft entlang der rund 60 Kilometer zwischen Quedlinburg, Gernrode, Harzgerode, Hasselfelde und Eisfelder Talmühle ist ausgesprochen wildwüchsig und romantisch. In teilweise abenteuerlichen Trassenführungen windet sich die Bahn in engen Kurven durch eine ursprüngliche Landschaft. Rechts und links der Gleise wechseln schroffe Felsen urplötzlich mit blühenden Wiesen, malerische Teiche mit weiten, einsamen Buchen- und Eichenwäldern. Kurze Abstecher mit der Bahn nach Harzgerode oder Hasselfelde bieten dem Besucher den Charme typischer Harzorte. Erwähnenswert ist die Wendeschleife in Stiege, die kleinste Wendeschleife Europas.

Die Harzquerbahn:

Die Harzquerbahn überquert den Harz in seiner nord - südlichen Achse. Auf den rund 60 Streckenkilometern zwischen Wernigerode und Nordhausen führen die Gleise im munteren Wechselspiel vorbei an allen Schönheiten des Harzes. Von Wernigerode geht die Fahrt zunächst quer durch den Ort, idyllisch umrahmt von Häusern und Vorgärten. Ab Steinerne Renne folgt der lange, kraftzehrende Anstieg nach Drei Annen Hohne, einem echten Wanderparadies. Hier zweigt auch die Strecke zum Brocken ab. Die Fahrt hierher führt entlang der engen Kurven des Drängetals und durch den einzigen Tunnel aller Schmalspurbahnen in den neuen Ländern. Auf der Fahrt weiter nach Nordhausen geht es über Hochebenen bis Benneckenstein und anschließend durch tiefe, waldreiche Täler weiter nach Ilfeld, dem gebirgigen Tor des Südharzes. Die erlebnisreiche Fahrt endet letztlich am repräsentativen Empfangsgebäude Nordhausen Nord. Seit sich im Juli 1897 zum ersten Mal für einen Zug die grüne Kelle hob, wird die Strecke mit dampfbespannten Zügen befahren. Bis heute spürt man auf der rund dreistündigen Zugfahrt das Flair des vergangenen Jahrhunderts.

Nähere Informationen zu den Harzer Schmalspurbahnen erhalten Sie unter Telefon 03943/ 558-0, per Fax unter 03943/ 558 148 oder auch im Internet unter www.hsb-wr.de

Harztourcard

Quelle: Harz-Elbe-Express

Die HarzTourCard ist ein Fahrschein für den Bus- und Bahnverkehr im und am Harz. Das HarzTourCard-Ticket gibt es als Einzelticket oder Familienticket, welches für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kindern (6-14 Jahre) gilt.

Teilnehmende Verkehrsunternehmen sind die Harzer Verkehrsbetriebe, die Halberstädter-Verkehrs GmbH, die Harzer Schmalspurbahnen (außer zwischen den Bahnhöfen Schierke-Brocken), die Transdev Sachsen-Anhalt GmbH (HarzElbeExpress) und die Deutsche Bundesbahn.

Die HarzTourCard gilt im Bahnverkehr auf den Strecken Halberstadt nach Stapelburg über Wernigerode, nach Thale über Quedlinburg, nach Hedersleben-Wedderstedt über Wegeleben und nach Blankenburg. Die HarzTourCard gilt an 3 aufeinanderfolgenden Kalendertagen. Der erste Gültigkeitstag ist auf dem Ticket einzutragen. Das Ticket kann innerhalb des Gültigkeitszeitraums beliebig oft eingesetzt werden.

Wir bestellen die gewünschte Karte für Sie und Sie erhalten diese mit dem Schlüssel für Ihr Ferienhaus.

Einzel
18,00
Erwachsene
Fahrschein für den Bus- und Bahnverkehr im und am Harz

Einzelticket

Die HarzTourCard gilt im Bahnverkehr auf den Strecken Halberstadt nach Stapelburg über Wernigerode, nach Thale über Quedlinburg, nach Hedersleben-Wedderstedt über Wegeleben und nach Blankenburg. Die HarzTourCard gilt an 3 aufeinanderfolgenden Kalendertagen. Der erste Gültigkeitstag ist auf dem Ticket einzutragen. Das Ticket kann innerhalb des Gültigkeitszeitraums beliebig oft eingesetzt werden.

Info

Die HarzTourCard ist ein Fahrschein für den Bus- und Bahnverkehr im und am Harz. Das HarzTourCard-Ticket gibt es als Einzelticket oder Familienticket, welches für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kindern (6-14 Jahre) gilt.

Teilnehmende Verkehrsunternehmen

sind die Harzer Verkehrsbetriebe, die Halberstädter-Verkehrs GmbH, die Harzer Schmalspurbahnen (außer zwischen den Bahnhöfen Schierke-Brocken), die Transdev Sachsen-Anhalt GmbH (HarzElbeExpress) und die Deutsche Bundesbahn.

Die HarzTourCard gilt im Bahnverkehr auf den Strecken Halberstadt nach Stapelburg über Wernigerode, nach Thale über Quedlinburg, nach Hedersleben-Wedderstedt über Wegeleben und nach Blankenburg. Die HarzTourCard gilt an 3 aufeinanderfolgenden Kalendertagen. Der erste Gültigkeitstag ist auf dem Ticket einzutragen. Das Ticket kann innerhalb des Gültigkeitszeitraums beliebig oft eingesetzt werden.

Wir bestellen die gewünschte Karte für Sie und Sie erhalten diese mit dem Schlüssel für Ihr Ferienhaus.

Familie
34,50
Familienkarte
Fahrschein für den Bus- und Bahnverkehr im und am Harz

2 Erwachsene und bis zu 3 Kindern (6-14 Jahre)

Die HarzTourCard gilt im Bahnverkehr auf den Strecken Halberstadt nach Stapelburg über Wernigerode, nach Thale über Quedlinburg, nach Hedersleben-Wedderstedt über Wegeleben und nach Blankenburg. Die HarzTourCard gilt an 3 aufeinanderfolgenden Kalendertagen. Der erste Gültigkeitstag ist auf dem Ticket einzutragen. Das Ticket kann innerhalb des Gültigkeitszeitraums beliebig oft eingesetzt werden



Hatix "kostenlos durch den Harz"

HATIX macht mobil – dieses besondere Angebot können Sie bei Ihrem Urlaub im Harz kostenfrei nutzen. Das Harzer Urlaubs-Ticket erhalten Sie bei Übernachtung und Zahlung des aktuellen Gästebeitrags in einem der teilnehmenden Orte. Es ermöglicht Ihnen freie Fahrt auf allen öffentlichen Bus- und Straßenbahnlinien im Landkreis Harz sowie bereits auf ausgewählten Linien im Landkreis Mansfeld-Südharz.


Diese Seite verwendet Cookies bitte lesen Sie die Datenschuzrichtlinien. Weiterlesen …